Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Erfolge, Teamgeist und Halsschmerzen

Ein Bericht vom Randori U 7 – U 21 2018 in Wald-Michelbach

Vom 18.05.18 – 21.05.18 fand in Wald-Michelbach/Odenwald das 8. Internationale U 7 – U 21 Randori statt. Laut Ausschreibung traten zu diesem Turnier 650 Sportlern aus 13 Nationen und 110 Vereinen an. Damit hatte dieses Event eine beachtliche Größe.

Die Veranstaltung war auch dieses Jahr wieder durchweg gut organisiert. Es stimmte einfach alles: die Trainingseinheiten/Randori, das Catering, die Übernachtungsmöglichkeiten in der Turnhalle, die Wettkämpfe am Tisch und auf der Matte und nicht zu vergessen: die gute Stimmung. Dieses sollte sich auch auf die Leistungen der Athleten auswirken.

Aus den Reihen des Schülerkaders des KVSA e.V. waren Vanessa Lorenz und Lilith Richter sowie Emily Beinhoff, Phil Knopp und Jan Oswald angereist.

Am Freitag trafen alle pünktlich zum ersten Randori ein. Um 18 Uhr konnte – unter der Leitung des Bundesjugendtrainers Klaus Bitsch -  zuerst die Gruppe U 14 ein Gefühl für die Turnhalle und ihre Gegner bekommen, im Anschluss daran, gegen 19 Uhr, machte sich die Gruppe U 12 mit alledem vertraut.

Samstag hieß es für die drei Jüngsten aus dem Team zeitig aufstehen: Bereits um 07.00 Uhr startete ein weiteres Randori für die U 12-Teilnehmer, um 08.00 Uhr dann für U 14.

Gegen 12 Uhr stieg die Nervosität bei allen an:

Nun hieß es Daumen drücken für die Teilnehmer aus dem KVSA:

Zunächst waren Phil Knopp und Jan Oswald an der Reihe. In ihrer Kategorie starteten in vier Pools insgesamt 21 Karatekas. Jan, der erstmals bei diesem Turnier dabei war, zeigte eine starke Leistung, musste sich aber leider trotz hervorragender Techniken mit zwei Siegen und drei Niederlagen für dieses Jahr geschlagen geben. Dann zeigte Phil, was in ihm steckt. Mit Bravour kämpfte er sich durch und sicherte sich die Bronzemedaille.

Parallel dazu ging Emily Beinhoff an den Start: In ihrer Kategorie (U 12, über 36 kg) gab es zwei Pools. Nachdem sie den ersten Kampf verlor, konnte sie die vier weiteren Kämpfe  - davon ein Kampf mit 10:0 - klar für sich entscheiden und belegte damit Platz drei.

Gegen Mittag konnten Lilith Richter und Vanessa Lorenz noch die Möglichkeit einer Trainingseinheit bei Noah Bitsch und um 18 Uhr ein weiteres Randori wahrnehmen.

Am Sonntag stand zunächst für Jan, Phil und Emily um 7:00 Uhr das einstündige Randori auf dem Plan. Danach waren unter anderem die Kämpfe in der Kategorie U 14 und sämtliche Finalkämpfe angesetzt.

Lilith zeigte in ihrer Kategorie U 14, bis 38 kg erneut hervorragende Leistungen und konnte sich nach sechs Kämpfen den dritten Platz sichern.

Vanessa setzte sich in der Kategorie U 14, bis 43 kg in ihrem Pool souverän mit drei gewonnen Kämpfen und einem Unentschieden als Poolsiegerin durch und zog damit ins Finale ein.

Gegen 19 Uhr begannen die Finalkämpfe in allen Kategorien. Vanessa machte es in ihrem Kampf gegen Chiara Wetzel besonders spannend und entschied das Finale schließlich in der vorletzten Sekunde mit 1:0 für sich.

Am Montagmorgen konnten die Teilnehmer des Schülerkaders noch ein abschließendes Randori beim Bundestrainer absolvieren.

Alle Sportler zeigten großen Einsatz und es ist Ihnen zu ihren Erfolgen zu gratulieren. Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Deshalb geht unser Dank vor allem an unseren Landestrainer Stephan Rewohl, der uns für dieses Turnier vorbereitete sowie den Betreuern des Teams, unseren Eltern und den Sportlern des „Großen Kaders“, die auch vor Ort waren, aus. Es herrschte ein großer Zusammenhalt und ein unglaublich toller Teamgeist. Wo man hinsah, sah man „gelb-schwarze“ KVSA-T-Shirts. Bei all dem lauten Anfeuern hoffen wir, dass die dadurch verursachten Halsschmerzen bald Geschichte und die Stimmen der Unterstützer bald wieder hergestellt sein werden.

Uns hat es Spaß gemacht und wir kommen gerne wieder!

Bericht: Lilith Marie Richter

Redaktion: Pressereferent KVSA

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

07.12.18 - 09.12.18 KVSA Weihnachtscamp / Kata Kadertraining
Ort: Schierke
08.12.18 Selbstverteidigungslehrgang mit Norbert Pelzl
Ort: Magdeburg

14.12.18 - 16.12.18 Youth League
Ort: Venedig / Italien
15.12.18 Karatelehrgang mit Marcus Gutzmer
Ort: Schönebeck

12.01.19 KVSA - Tag
Ort: Nennung in Kürze
26.01.19 Ausbildung Kyūsho Jitsu im KVSA - 1. Modul
Ort: Wernigerode

09.02.19 Karate-Winterlager mit Marcus Gutzmer
Ort: Sangerhausen

06.04.19 Shotokan - Lehrgang nebst Dan-Prüfungen (Shotokan und SOK) mit Lothar Ratschke und Mathias Witzke
Ort: Magdeburg

25.05.19 Ausbildung Kyūsho Jitsu im KVSA - Modul 2
Ort: Wernigerode

14.09.19 Ausbildung Kyūsho Jitsu im KVSA - Modul 3
Ort: Wernigerode