E-MailKarateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Felix Kuse und Stephan Rewohl erneut bei den europäischen Titelkämpfen im Wado-Kai-Karate erfolgreich

Am Samstag dem 04.11.2017 traten der WM (U21)-Starter Felix Kuse (20) und der mehrfache Europameister Stephan Rewohl (30), Mitglieder Budo-Akademie Halle e.V. im Karateverband Sachsen-Anhalt e.V., bei den nahe Paris-Nantree ausgetragenen, europäischen Titelkämpfen in den Klassen der Senioren Kumite bis 60 kg und bis 67 kg auf die Kampffläche.

Rewohl war außerdem für die Kata-Wettbewerbe der Senioren nominiert.

Im Kata-Wettbewerb war Rewohl bereits in Runde 1 gegen dem amtierenden Europameister aus Frankreich gesetzt. Nachdem er diesen Vergleich mit 4:1 Stimmen für sich entscheiden konnte, war er bis zum Finale nicht mehr zu stoppen. Die Gegner aus Belgien, Italien und nochmal Belgien konnte er sicher überwinden. Im Finale stand ihm dann der Vertreter aus Italien gegenüber. Am Ende verlor Rewohl knapp mit 2:3 und wurde so Vize-Europameister in der Kata der Senioren.

Felix Kuse hatte eine Woche zuvor Erfahrungen auf der Junioren - WM in Teneriffa sammeln können. Er zeigte einen sehr guten ersten Kampf gegen den Holländer van Moerkerk. In der zweiten Begegnung verloren er knapp gegen den Franzosen Vital. Da dieser jedoch das Finale erreichte, konnte Felix Kuse in der Trostrunde um einen dritten Platz kämpfen. Hier traf er auf den Griechen Kypselidis und entschied diese Begegnung mit 5:0 Punkt für sich. Dadurch errang er die Bronzemedaille.

Stephan Rewohl bezwang im Kumite in seiner Auftaktbegegnung den Franzosen Amguine mit 2:0; anschließend kämpfte er gegen den - sehr unsauber kämpfenden - Nordiren Lynn und gewann mit 5:1 Punkten. Lynn wurde später für unsportliches Verhalten disqualifiziert und der Halle verwiesen.

Im Finale der Herren bis 60kg traf Stephan Rewohl auf den Franzosen Carly. Da es während der regulären Kampfzeit zu keiner Wertung kam, mussten die Kampfrichter entscheiden. Leider fiel das Urteil mit 2:3 Stimmen knapp gegen Stephan Rewohl aus. Somit ging ein weiterer Vize-Europameister-Titel an diesem Tag an ihn.

Im der Kategorie U 21 bis 68 kg trat Felix Kuse nochmals für Deutschland an: Nach zwei Siegen gegen Vertreterv aus Italien und Ungarn, verlor Felix mit 0:8 Punkten gegen den Franzosen Ihadjadene, hatte aber erneut die Möglichkeit, über die Trostrunde um Bronze zu kämpfen. Hier gewann Felix mit 3:2 gegen Wiehlemsen aus Holland und holte seine zweite Bronzemedaille an diesem Tag.

Im Team Wettbewerb der Herren gewann das Deutsche Team zuerst gegen Holland, um dann gegen Frankreich den Kampf um den Finaleinzug leider zu verlieren.

Der daraus folgende dritte Platz in der Teamwertung war jedoch ein schöner Abschluss des erfolgreichen Wettkampftages.

Den beiden Startern aus den Reihen des KVSA für diese Erfolge einen herzlichen Glückwunsch und weiterhin derartige , verletzungsfreie Erfolge.

Text: Silvia Markus, stellv. Vorsitzende, Karate-Institut Halle e.V.
Redaktion: Pressereferent KVSA

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

13.01.18 KVSA-Tag 2018
Ort: Hettstedt

03.02.18 Winterlager mit Marcus Gutzmer in Sangerhausen
24.02.18 East Open 2018
Ort: Halle/S.
03.03.18 Landesmeisterschaft KVSA
Ort: Egeln

24.03.18 Lehrgang im Karate - Kata, Kenjutsu und Selbstverteidigung
Ort: Wittenberg

21.04.18 Dan-Prüfung Shotokan und SOK
Ort: Magdeburg
21.04.18 Shotokan-Lehrgang mit Dan-Prüfungen Shotokan und SOK
Ort: Magdeburg

28.04.18 Welt Tai Chi-Qi Gong Tag 2018
Ort: Wittenberg

22.09.18 Stilrichtungslehrgang des KVSA
Ort: Osterwieck