E-MailKarateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Integrativer Landeslehrgang mit hochkarätiger Besetzung

In den letzten Jahren hat es sich im Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. eingebürgert, neben dem KVSA – Tag als Möglichkeit gegenseitigen, verbandsinternen Lehrens und Lernens einen Landeslehrgang mit überregionalem Bezug, Lehrkräften und Teilnehmern durchzuführen.

In diesem Jahr wurde dieses Vorhaben um einen weiteren Aspekt bereichert:

Die Stilrichtungen Shotokan und JKD wollten die Gelegenheit nutzen, um ihre alljährlichen Stilrichtungsmaßnahmen gemeinsam durchzuführen und auf diesem Wege etwaige Unterschiede, aber vor allem Gemeinsamkeiten auszuloten.

Gleichzeitig sollte die Offenheit des Karate unabhängig von Stilrichtungen, Schulen oder Kampfkunstrichtungen gefördert werden.

Im Ergebnis dessen wurde zum Landeslehrgang vom 14.-15.10.2017 nach Halle geladen und man wartete dort mit einem hochkarätigen Trainerteam auf:

Mit Masao Kagawa, 9. Dan Shotokan, Cheftrainer der japanischen Nationalmannschaft und Shinji Nagaki, 5. Dan Shotokan gaben sich Lehrkräfte die Ehre, die im Bereich des Shotokan und JKD bzw. der WKF derzeit weltweit die Leitlinien mitbestimmen.

Diese Gelegenheit ließen sich dann auch die zahlreichen, aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten und in verschiedenen Stilrichtungen und Kampfkünsten verorteten Teilnehmer nicht nehmen.

Unterrichtet wurde in gewohnt schweißtreibender Art neben Kihon- und Kumiteübungen Sequenzen aus den Kata Kanku Dai, Gojushiho Sho, Nijushiho inklusive dazugehörigen Bunkai.

Dabei ging Kagawa Sensei im Rahmen des Kihon und Athletik-Trainings nicht nur auf korrekte Haltung und Ausführung ein, sondern betonte auch die – in Japan wie auch im Rest der Welt - oft vergessenen, gesundheitlichen Aspekte des Karate sowie die des lebenslangen Lernens:

Es sei nicht sinnvoll, Karate nur in jungen Jahren und dort in einer Weise zu trainieren, dass man im Alter gleichsam geschädigt sei und sich nicht mehr bewegen könne. Und selbst bei bestehenden gesundheitlichen Problemen sei es besser, im Rahmen des noch Möglichen weiterzumachen, denn resigniert aufzugeben. Das werde in unserer, mehr und mehr auf Leistung bzw. Leistungssport ausgerichteten Gesellschaft leider oft vergessen.

Nagaki Sensei war mit seinem Training und einfühlsamen Art gleichsam der „Star“ der Kinder und Jugendlichen, die von ihm gleichsam nicht genug bekommen konnten.

Dabei empfanden es alle als sehr angenehm, wie – ungeachtet des ihnen natürlich gebotenen und entgegengebrachten Respektes – beide Sensei gleichsam ohne irgendwelche Starallüren locker und nahezu kollegial mit den Teilnehmern umgingen. So mußte insbesondere niemand Bedenken haben, sich zu blamieren, wenn einmal Bewegungen nicht korrekt ausgeführt wurden oder auf Nachfragen zum Sinn der ein oder anderen Sequenzen von Techniken nur verhaltene Antworten gegeben werden konnten. Ein solches ist leider nicht immer selbstverständlich.

Vor diesem Aspekt erfüllte der Lehrgang in voller Weise die Erwartungen – insbesondere hinsichtlich des Aspektes gemeinsamen, integrativen Lernens über Stilrichtungs- und Kampfkunstgrenzen hinweg.

Umrahmt wurde die Veranstaltung durch einen Stadtrundrundgang mit beiden Gästen sowie durch ein gemütliches Beisammensein in einem urigen Brauhaus der halleschen Innenstadt.

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle nicht nur an die Stilrichtungsreferenten Shotokan und JKD im Karateverband Sachsen-Anhalt e. V., sondern vor allem an die vielen ehrenamtlichen Helfer aus den Reihen des Shotokan-Karate Halle e.V., ohne deren Organisationsarbeit die Durchführung des Lehrganges nicht möglich gewesen wäre.

Eine umfangreiche Sammlung von Bildern zum Lehrgang findet sich hier.

Text: Pressereferent KVSA

Bilder: Shotokan Halle

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

13.01.18 KVSA-Tag 2018
Ort: Hettstedt

03.02.18 Winterlager mit Marcus Gutzmer in Sangerhausen
24.02.18 East Open 2018
Ort: Halle/S.
03.03.18 Landesmeisterschaft KVSA
Ort: Egeln

24.03.18 Lehrgang im Karate - Kata, Kenjutsu und Selbstverteidigung
Ort: Wittenberg

21.04.18 Dan-Prüfung Shotokan und SOK
Ort: Magdeburg
21.04.18 Shotokan-Lehrgang mit Dan-Prüfungen Shotokan und SOK
Ort: Magdeburg

28.04.18 Welt Tai Chi-Qi Gong Tag 2018
Ort: Wittenberg

22.09.18 Stilrichtungslehrgang des KVSA
Ort: Osterwieck