Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Medaillien und Empfehlungen beim internationalen deutschen Wado-Cup 2018

Am Samstag, den 16.6.2018 fand in Berlin der diesjährige Internationale Deutsche Wado-Cup statt: 229 Athleten aus 48 Vereinen aus insgesamt 13 Nationen waren gemeldet. Vom KIH aus dem Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. machten sich Lilith Richter, Tiara Gatkovsky, Leonard Scharenberg, Vanessa Müller, Vanessa Lorenz und Lisa Zimmermann auf den Weg. Auch Emily Beinhoff und Felix Kuse gingen an den Start. Begleitet wurden unsere Sportler von unseren Trainern Stephan Rewohl und Julia Scharenberg und unserem Kampfrichter Paul Kitkowske.

Der Wettkampftag begann mit einem Paukenschlag: Leonard verlor in seiner Kata-Kategorie U14 mit seiner sehenswerten Bassai bereits in der ersten Vorrunde. Nicht nur wir und seine Kontrahenten waren entsetzt, auch Mattenchefin und Weltkampfrichterin Nilgün Springer war fassungslos über die Entscheidung ihrer Mattenkollegen. Aber glücklicherweise bekam Leonard die Gelegenheit, in der Trostrunde sein Können noch weitere Male unter Beweis zu stellen und sicherte sich so Platz drei.

Tiara startete erstmals auf einem Wado-Cup. Sie unterlag leider der späteren Erstplatzierten und gewann Bronze. Hier heißt es, den Kopf hochzunehmen; nächstes Jahr gibt es eine neue Chance.

Lilith ließ nichts anbrennen und lief mit sauberen und überzeugenden Katas ins Finale und gewann verdient ohne Gegenstimmen den Titel: Deutscher Wado-Meister in Kata U14 weiblich.

Felix war unser erster Kumite-Starter. In der Leistungsklasse -67kg siegte er souverän. In der Open-Kategorie machte er es allerdings spannender. Im Finale verlor dann doch knapp gegen seinen Dauerkontrahenten aus Sachsen.

Leonard konnte sich bis ins Finale durchkämpfen, verlor dieses dann aber. Auf diesen zweiten Platz kann er trotzdem sehr stolz sein.

Inzwischen war Lisa an den Start gegangen. Sie konnte sich in ihrer Kategorie LK -61 kg souverän gegen ihre erste Gegnerin durchsetzen, auch das Halbfinale gewann sie sicher. Nur im Finale musste sie sich geschlagen geben. Dennoch blieb mit dem Titel der Vizemeisterin ein beachtliches Ergebnis.

Emiliy Beinhoff konnte in ihrer Kategorie U14, plus 49 kg mit Leichtigkeit den Sieg erkämpfen.

Nun war Lilith in der Klasse U 14, -38 kg an der Reihe. Unser „Fliegengewicht“ konnte mit schnellen Kizamis und Gyaku-Zukis und präzise platzierten Mawashis-Geris zeigen, wer der Chef auf der Matte ist und wurde verdient Deutsche Wado-Meisterin.

Vanessa Lorenz machte es in der ersten Runde sehr spannend. Erst über Kampfrichterentscheid kam sie in die nächste Runde. Dort zeigte sie aber, was in ihr steckt , ließ nichts mehr anbrennen und zog danach auch ins Finale ein, um dort überragend zu gewinnen.

Vanessa Müllers erster Kampf in der Kategorie U16, plus 54kg hatte den größten Unterhaltungswert: Nachdem Vanessa mit einem Mawashi 3:0 in Führung ging, verlor ihre Gegnerin die Nerven und fing an, sprichwörtlich unkontrolliert auf sie einzuprügeln. Die Kampfrichter konnten sie kaum bändigen. Vanessa gewann trotzdem. Im Finale musste sie leider sich ihrer Dauergegnerin geschlagen geben. So blieb es leider „nur“ beim beachtlichen Titel der Vizemeisterin.

Insgesamt konnte der Verin KIH aus dem Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. somit mit seinen acht Startern eine wirklich gute Bilanz von 5x Gold, 4x Silber, 2x Bronze erreicht werden. Damit erreichte er den 6. Platz in der Gesamtwertung der Vereine . Dieses stellt im Kontext der Wado-Ruy-Vereine eine beachtliche Platzierung dar.

Lilith Richter und Leonard Scharenberg konnten sich mit Ihren Leistungen dem Trainer des Wado-Bundes-Kata, Kay Schröder empfehlen und wurden prompt  zum Kadertraining eingeladen worden. Hier zeigten sie sich von ihrer besten Seite und dürfen fortan am Kader teilnehmen.

Text und Bilder: C. Scharenberg

Redaktion: Pressereferent KVSA

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

21.09.18 - 22.09.18 Lehrgang mit J. La Grange
Ort: Magdeburg

22.09.18 Stilrichtungslehrgang Shotokan des KVSA
Ort: Osterwieck

22.09.18 Thuringia Open
29.09.18 - 02.10.18 Kata Kader Spezial - Training
Ort: Rieder
01.10.18 - 03.10.18 Kata-Spezial-Kader-Lehrgang
Ort: Rieder

06.10.18 - 14.10.18 Trainerausbildung 2018 im KVSA
Ort: Staßfurt

20.10.18 Kata-Lehrgang nebst Shotokan-Dan-Prüfung mit Marcus Gutzmer
Ort: Salzwedel

20.10.18 Kata Kadertraining
Ort: Rieder
27.10.18 Stilrichtungstraining Shotokan
Ort: voraussichtlich Magdeburg

27.10.18 Internationale Harzmeisterschaft
Ort: Ilsenburg

10.11.18 - 11.11.18 DM Schüler
Ort: Ilsenburg
17.11.18 - 18.11.18 Lehrgang im Karate, Kobudo und Saco mit Frank Pelny
Ort: Halle