Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Meister- und Vizemeistertitel beim Wadokai Europa Cup gehen mit an Karatekas aus Vereinen des KVSA

Ein Bericht vom 47. Wado Kai Europa Cup in Budapest/ Ungarn

Am 02.11.2019 fand in Budapest der 47. Wado Kai Europa Cup als Europameisterschaft der Stilrichtung Wado Ryu statt.

Mit ca. 400 Sportlern aus 17 Nationen in über 1000 Starts war ein großes Feld an Konkurrenten in die ungarische Hauptstadt gekommen, um mit und gegeneinander im Wettstreit um die begehrten Titel und Medaillen als Europas Beste anzutreten.

Im deutschen Team befanden sich mit Jasmin Leiner vom HCK Magdeburg/Barleben und Vanessa Lorenz vom KIH auch zwei Karatekas aus im Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. beheimateten Vereinen, die erwartungsvoll ihren Starts bei diesem Turnier entgegenfieberten und sich mit ihren Teamkollegen am 01.11.2019 auf den Weg machten, um sich vor Ort optimal auf das Turnier am folgenden Tag vorbereiten zu können.

An diesem musste sich zunächst Vanessa ihren Kontrahentinnen im Kumite stellen:

In ihren Kämpfen konnte sie sich mit drei zu null bzw. zwei zu null erfolgreich bis ins Finale vorkämpfen. Aus diesem ging sie – aufgrund einer ungünstigen Entscheidung - letztlich als Vizeeuropameisterin in ihrer Klasse her.

Jasmin startete in ihrer Kumitedisziplin nachdem andere Sportler des deutschen Teams bereits erfolgreich ihre Leistungen gezeigt hatten, hatte also zusätzlich den Ansporn diesen nachzueifern.

Ihren ersten Kampf konnte sie mit drei zu null für sich entscheiden; die zweite Begegnung wurde nach Ablauf der Kampfzeit bei einem Gleichstand von 0:0 durch Kampfrichterentscheid für sie gewertet - und auch ihre dritte Begegnung ging nach einem Endstand von drei zu drei schließlich zu ihren Gunsten aus. Den Weg ins Finale schaffte sie letztlich mit einem nachfolgenden zwei zu null Sieg.

Somit ging es für sie letztlich um nichts weniger als den Europameistertitel: In dieser Begegnung - gegen eine Athletin des Gastgeberlandes - behielt sie schlußendlich mit zwei zu null die Oberhand und errang somit den Titel der Europameisterin ihrer Alters- und Gewichtsklasse.

In den nachfolgenden Teamwettkämpfen konnte Jasmin mit dazu beitragen, dass sich das deutsche Team U 18 weiblich gegen Ungarn und Griechenland durchsetzen und sich schußendlich auch hier den oberen Podestplatz sichern.

In der Gesamtwertung belegte das deutsche Team letztlich Platz drei.

Es war somit ein erfolgreiches Wochenende für das deutsche Team bzw. die beiden Sportlerinnen.

Dazu ihnen, wie aber auch ihren Heimtrainern einen herzlichen Glückwunsch und ein Ansporn, weiterzutrainieren, um die sich in naher Zukunft sicher stellenden, weiteren Wettkampfaufgaben erfolgreich zu ihren Gunsten lösen zu können.

Texte: D. Leiner / R. Rewohl
Redaktion: Pressereferent KVSA
Bilder: D. Leiner / R. Rewohl

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

23.11.19 Kata- und Kumite - Herbstlehrgang mit Davor Vranjes und Stephan Walsleben
Ort: Magdeburg

06.12.19 - 08.12.19 KVSA Weihnachtscamp und Kata-Kaderjahresabschluss
Ort: Schierke
06.12.19 - 08.12.19 Training Kumite-Kader Erwachsene im Weihnachtscamp des KVSA und Jahresabschluß
Ort: Schierke
06.12.19 - 09.12.19 KVSA-Nikolaus-/Weihnachtscamp
Ort: Schierke
07.12.19 Training Kumite-Kader Schüler im Weihnachtscamp des KVSA und Jahresabschluß
Ort: Schierke
13.12.19 Prüferlehrgang mit Helge Weiselowski
Ort: Klötze

14.12.19 Youth League - Wettkampf Kumite-Kader Erwachsene
Ort: Venedig
14.12.19 Lehrgang im Kumite, Bodenkampf und Pratzentraining nebst Shotokan-/SOK-Prüfungen mit Holger Probst und Olav Büttner und PrüferLG
Ort: Klötze

11.01.20 KVSA-Tag
Ort: Halle
18.01.20 Kyusho - Jitsu - Ausbildung im KVSA
Ort: Wernigerode
08.02.20 Winterlager mit Marcus Gutzmer (Ausschreibung folgt)
Ort: Sangerhausen
22.02.20 Landesmeisterschaft des KVSA
Ort: Dessau