Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Weiterbildung zu Jahresbeginn

Ein Bericht vom KVSA-Tag 2019

Es ist mittlerweile zur guten Tradition geworden, dass sich Karatekas aus ganz Sachsen-Anhalt über alle Altersklassen und Stilrichtungen hinweg zu Jahresbeginn zum gemeinsamen Trainieren, Weiterbildung und Erfahrungsaustausch treffen.

So waren denn auch am Samstag, den 12.01.2019 bei trübem Wetter 110 Karatekas nach Gernrode gekommen, um ihrer Kampfkunst unter den vorbenannten Aspekten zu fröhnen.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. hatte dafür sowohl aus den Reihen seiner Amtsträger, wie auch Trainer Referenten gewinnen können, die Ihr Wissen den Aktiven teilweise ehrenamtlich zur Verfügung stellten.

Im Zuge dessen zeigte Alexander Löwe nach der Eröffnung in seinem Part Möglichkeiten auf, wie man den Kata - Wettkampfbereich durch Koordinationstraining effektiver und abwechslungsreicher gestalten kann - was oft genug geeignet war, bei den Teilnehmern für ein vorübergehendes Abhandenkommen der Koordination zu sorgen.

Parallel dazu suchte Felix Kuse - dankenswerterweise in Vertretung für den kurzfristig erkrankten Michel Olschweski - die Teilnehmer in aktuellen Tendenzen im Kumite-Wettkampfbereich zu unterweisen.

Gleichzeitig begann sich Christian Ruszynski im Rahmen eines Dan-Anwärter-Lehrganges um die Kenntnisvermittlung des aktuellen Wettkampfregelwerkes zu kümmern.

Im Anschluß daran startete Sebastian Edelmann mit einem kleineren Kreis von Interessenten zu eruieren, was Athletiktraining, sein könnte, was es ist und was es eben nicht ist. Ob die Masse der Teilnehmer des KVSA-Tages seine Thematik „Athletiktraining“ mit „zuviel quälender Anstrengung“ gleichgesetzt und das Weite gesucht hatte, blieb dabei unklar. Jedenfalls sorgte er bei den Anwesenden für die Klärung dahingehend oft zu verzeichnender Mißverständnisse und zeigte mit entsprechnden Übungen die möglichen Möglichkeiten eines dahingehenden Trainings, aber auch dessen Unmöglichkeiten auf.

Gleichzeitig ging Christopher Krähnert auf Besonderheiten der Stilrichtung JKD im Bereich Kata ein.

Anschließend übernahm einerseits Mathias Witzke nahzu spiegelbildlich das Training am selben Ort – nur dass er Kata unter den Aspekten der Stilrichtung Shotokan beleuchtete.

Andererseits widmete sich Ralph Leitloff mit Unterstützung durch Andreas Paetznik der Problematik, was das Bunkai einer Kata im Sinne der ursprünglichen Intention des Karate als Selbstverteidigungs war, sein sollte, bzw. heute ist. Dabei wurde am Beispiel eines einfachen Bunkai auf der Basis der Heian Shodan/Pinan Nidan herausgearbeitet, demonstriert und geübt, dass jedes Bunkai selbstverteidigungsgeeignet sein muss, es ansonsten, wie oft im Wettkampf zu beobachten, eine untaugliche Show sei; dass es im System der Heian-/Pinan-Katas nur eine Bewegung in Form einer vorwärts gerichtete Angriffsbewegung gäbe, alles Weitere aus dieser Bewegung heraus entstünde und ein solches Konstrukt ein einfaches, universell, insbesondere für Anfänger für die Selbstverteidigung geeignetes System darstelle.

Die abschießenden Trainingseinheiten wurden wiederum von Sebastian Edelmann mit der Vermittlung effizienter - kumiteorientierter - Partnerübungen sowie von Christopher Krähnert mit dem zweiten Teil seines JKD-stilrichtungsbezogenen Katatrainings gestaltet, während Mathias Witzke einen Prüferlehrgang anbot.

Bei dieser Masse von zu vermittelndem Stoff war es fast folgerichtig, dass die geplante Dauer des KVSA-Tages etwas überzogen wurde und die letzten Teilnehmer erst gegen halb vier die Trainingshalle verließen.

Einen Dank an dieser Stelle an den Verein Yamakawa Ballenstedt, welcher die Sporthalle bzw. Schulungsräume organisiert und sich um die Bereitstellung von Speis und Trank gekümmert haben.

Text: Pressereferent KVSA

Bilder: Andreas Paetznik sowie Pressereferent KVSA

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

17.08.19 Stilrichtungstreffen Shotokan mit Wahl Stilrichtuingsreferent sowie Stilrichtungstraining
Ort: Magedeburg

24.08.19 Training Kumite-Kader Schüler
25.08.19 Kata Kader
Ort: Rieder
31.08.19 - 01.09.19 Landeslehrgang mit Takashi Yamaguchi und Daisuke Watanabe - Ausschreibung folgt in Kürze
Ort: Halle
07.09.19 Eichsfeld Open
Ort: Thüringen
14.09.19 Ausbildung Kyūsho Jitsu im KVSA - Modul 3
Ort: Wernigerode

14.09.19 Kata Kader
Ort: Rieder
14.09.19 Training Kumite-Kader Schüler
14.09.19 Kumite und Selbstverteidigungslehrgang mit Holger Probst
Ort: Danndorf

20.09.19 Lions Cup Luxemburg - Wettkampf Kumite-Kader Schüler
20.09.19 Lions Cup Luxemburg - Wettkampf Kumite-Kader Erwachsene
21.09.19 Thuringia Open