Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Wettkämpfe bei strahlendem Sonnenschein

Ein Bericht von der Landesmeisterschaft des KVSA 2019

Wie immer im ersten Drittel eines jeden Jahres, so trafen sich auch in diesem Jahr, konkret am 23.02.2019, die Karatekas aus dem Karateverband Sachsen-Anhalt, um im Rahmen der Landesmeisterschaft die Besten unter Ihnen zu ermitteln – welche sich damit auch zu den Deutschen Meisterschaften qualifizieren würden.

Bei strahlendem Sonnenschein und nahezu frühlingshaften Temperaturen hatte der TKS Wernigerode e. V. unter Thomas Wildies und Janet Stika nebst zahlreichen Helfern diesmal die Ausrichtung der Meisterschaften in Sichtweite des Harzer Brockengipfels übernommen. Und es sollte den Athleten, Kampfrichtern und Zuschauern an nichts fehlen.

Eingangs der Veranstaltung kam jedoch noch eine Überraschung selbst auf den ausrichtenden Verein und dessen Leitung zu:

Nach eröffnenden Worten durch den Präsidenten des KVSA traten Vertreter des Landessportbundes auf den Plan, um den Verein bzw. dessen Leitung mit der silbernen Ehrennadel des LSB für ihr Engagement für den Sport in der Region ihre Anerkennung auszusprechen.

Daraufhin ehrte der KVSA selbst den Verein für seine Bemühungen um das Karate im KVSA und dem Land Sachsen-Anhalt.

Diese recht „geballte Ladung“ von Anerkennungen schien für den Verein unter Thomas Wildies und Janet Stika fast etwas zuviel des Guten zu sein. Der ihnen gesendete Applaus vertreib aber recht schnell diesen Zustand.

Hernach ehrte der KVSA anlässlich der Meisterschaft die erfolgreichsten Wettkampfathlethen des vergangenen Jahres aus seinen Reihen sowie für ihre Tätigkeiten im Verein Kushanku Budoverein Röblingen e. V. die Karatekas Ulrike Anders, Nico Wollstein und – auch für seine Arbeit im Verband - Helge Weiselowski als mittlerweile „Karate Urgestein“.

Darauf begannen mit 170 Starts von Karatekas aus 22 Vereinen die Wettkämpfe, in denen sich auf unterschiedlichsten Niveaus das Können der Athleten des Landesverbandes widerspiegelte.

Besonders positiv stach dabei hervor, dass diesmal auch Vereine vertreten waren, die sich hinsichtlich des Wettkampfgeschehens in den letzten Jahren immer etwas zurückgehalten hatten. Dies verleiht der Hoffnung Nahrung, dass eines Tages vielleicht alle Vereine des KVSA sich zumindest an den Landesmeisterschaften beteiligen werden und so der Verband weiter zusammenwachsen möge.

Vielen Dank sei an dieser Stelle noch einmal an den ausrichtenden Verein TKS und dessen Helfern ausgesprochen, welche den reibungslosen Ablauf der Meisterschaft ermöglicht haben sowie an Nilgün Springer, die als Landeskampfrichterreferentin sicherstellte, dass genügend Kampfrichter anwesend waren, um die Leistungen der Wettkämpfer zu bewerten.

Text: Pressereferent KVSA

Bilder: A. Löwe und Pressereferent KVSA

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

23.03.19 Lehrgang im Karate und SaCo mit Frank Pelny
Ort: Halle

23.03.19 Lehrgang im Karate - Kata, Kenjutsu und Selbstverteidigung
Ort: Wittenberg

29.03.19 Mitgliederversammlung des KVSA 2019
Ort: Schönebeck - Felgeleben
30.03.19 Arawaza - Cup 2019
Ort: Halle

06.04.19 Shotokan - Lehrgang nebst Dan-Prüfungen (Shotokan und SOK) mit Lothar Ratschke und Mathias Witzke
Ort: Magdeburg

06.04.19 DM Leistungsklasse
06.04.19 DM Senioren- Wettkampf Kumite-Kader Erwachsene
13.04.19 Kata Kader
Ort: Rieder
13.04.19 WW Cup - Wettkampf Kumite-Kader Schüler
13.04.19 WW - Cup - Wettkampf Kumite-Kader Erwachsene
19.04.19 - 21.04.19 U21 - Randori - Wettkampf Kumite-Kader Schüler
19.04.19 - 22.04.19 Randori - Wettkampf Kumite-Kader Erwachsene