Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Gelungener Lehrgang mit bestandenen Prüfungen

Am Samstag, 09.04.2022 richtete der PSV Anhalt-Zerbst e.V. einen Karate-Lehrgang, inklusive eines Frauen-Selbstverteidigungskurses in der Zerbster Ganztagsschule „Ciervisti“ aus.

Bereits am Vortag fanden Gürtelprüfungen für vier Schützlinge des Vereins statt:

Manuela Schmelzer (3. Dan Wado-Ryu) nahm mit Unterstützung von Mathias Schmelzer (2. Dan AKS und 1. Dan Wado-Ryu) und Jana Schäm (3. Kyu) diese, zu der sich Nele Ritterbusch, Connor Ludewig und Florian Borgsdorf zum 8. Kyu im Wado-Ryu sowie Linus Auerbach zum 7. Kyu stellten, ab.

Die jungen Karatekas meisterten vor den Prüfern in ordentlicher Weise die für die Prüfung geforderten Anforderungen und erhielten im Ergebnis dessen alle ihre nächsthöheren Gürtel.

Am Sonnabend stand dann der Lehrgang selbst auf dem Plan:

Um neun Uhr begann das Training zunächst mit einer intensiven Erwärmung, bevor die ersten Einheiten des Tages absolviert wurden:

Die Trainer Manuel & Mathias Schmelzer sowie Nico Waschke (5. Kyu AKS) teilten die Karatekas in zwei Gruppen und begannen mit dem Training. Behandelt wurden verschiedene Katas der Stile AKS und Wado-Ryu sowie die Kumiteformen.

Nach mehr als zwei Stunden Training gab es eine Mittagspause, in der die Karatekas sich an dem eigens erstellten Imbiss stärken konnten. Im Anschluss folgte eine Kobudoeinheit mit dem Hanbo.

Die letzten zwei Einheiten des Tages beinhalteten die erweiterte Selbstverteidigung, sowie ein freies Training für die Erwachsenen und Grundschultechniken für die Kinder.

Parallel zum Karate-Lehrgang fand ein Selbstverteidigungskurs für Frauen statt. Wie bereits beim letzten Lehrgang im November erfreute sich der Kurs erneut großer Beliebtheit. Insgesamt zwölf Frauen wurde in drei Trainingseinheiten nahegebracht, wie man in gefährlichen Situationen reagieren und wie man sich effektiv wehren kann. Der Kurs wurde sehr gut angenommen und der PSV freut sich auf ein Wiedersehen sowie auf neue Gesichter, die stets willkommen sind. Im Rahmen des nächsten Lehrganges im November wird erneut der Selbstverteidigungskurs für Frauen angeboten.

Nach dem anstrengenden Tag setzten sich alle Karatekas sowie Eltern, Partner und Geschwister am Abend zusammen und genossen unter anderem bestellte Pizza.

Im Anschluss wurde die Laufchallenge für den Monat März ausgewertet. Manuela Schmelzer hatte sich im Zuge der Pandemie eine Challenge ausgedacht, um während der karatefreien Zeit etwas Sport zu treiben. Schon letztes Jahr erfreute sich das Laufen einer großen Begeisterung. Die Regeln waren einfach – wer am meisten Kilometer läuft, gewinnt. Eltern und Familienangehörige wurden angeregt, mitzulaufen – und so kamen wir auf letztendlich 25 Teilnehmer im Alter von 5 – 50+ Jahren, die unglaubliche 1.167,6 Kilometer „erliefen“. Für alle Läufer gab es eine Medaille sowie für die ersten drei in jeder Altersklasse (5-10 Jahre, 11-17 J., Erwachsene 18+) einen Gutschein für Sportartikel.

Schlußendlich saßen am Abend dann die Erwachsenen in gemütlicher Runde zusammen und ließen den Tag ausklingen, während für die Kinder in der Sporthalle in einer Art Mini-Kino ein Film geboten wurde.

 Text und Bild: PSV Anhalt-Zerbst e.V.

Redaktion: Pressereferent

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

28.08.22 Stilrichtungslehrgang Shotokan und Kampfrichterlehrgang für Dan Anwärter
Ort: Magdeburg

10.09.22 Landesmeisterschaft des KVSA 2022
Ort: Eggersdorf

15.10.22 KVSA - Tag
22.10.22 - 30.10.22 KVSA-Trainerausbildung 2022
Ort: voraussichtlich Staßfurt
03.06.23 - 04.06.23 Landesjugendspiele unter beteiligunmg des KVSA
Ort: Magdebrurg