Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Karatekas aus dem KVSA erfolgreich in Belgien

Ein Schlaglicht vom „Open International de la Province de Liége 2022“

Am 08.10.2022 fand zum wiederholten Male im belgischen Lüttich die „Open International de la Province de Liége“ statt.

Zu diesem internationalen Turnier hatten sich über 900 Sportler aus 131 Vereinen und 10 Nationen aufgemacht, um im Zuge von 951 Begegnungen die Besten zu ermitteln.

Unter ihnen waren 19 Karatekas aus dem Karateverband Sachsen-Anhalt e. V.. Diese kleine Auswahl des KVSA wollte die Gelegenheit nutzen, um ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten auf dieser internationalen Bühne unter Beweis zu stellen.

Gemeinsam mit dem Reisebus traf das Team aus Sachsen-Anhalt am Freitag vor dem Turnierbeginn zur Registrierung um 19 Uhr ein. Nach dem Abendessen und Team-Besprechung ging es dann zeitig zur Nachtruhe, denn am nächsten Morgen sollte es früh losgehen.

Im Bereich Kumite war Hanna Olschewski (SKS Staßfurt), welche in der Klasse U12 und U14 bis 40 kg antrat, im Zuge dessen gleich doppelt erfolgreich und erkämpfte in beiden Kategorien den 1.Platz.
 
In weiteren, spannenden Kämpfen unter Beteiligung der Kumite-Athleten des KVSA erreichten dann nach spannenden Kämpfen etwa Lara Albrecht in der Klasse U 18 - 59 kg einen dritten Platz bzw. Tim Graefe in der Kategorie U21 -67kg ebenfalls den 3.Platz sichern.

In den Kata-Kategorien startete in der Klasse der Damen U21 Leonie Munier als eine der ersten Starterinnen. Leider unterlag sie am Ende im Kampf um Platz und wurde Fünfte.

Lisa Köchig trat in der Altersklasse der Damen unter 16 Jahren an. Hier konnte sie sich in ihrer ersten Runde gegen eine starke Gegnerin durchsetzen und die Kampfrichter überzeugen. In der 2. Runde befand sie sich mit ihrer sehr gut präsentierten Kata Ohan Dai war zwar auf Augenhöhe mit ihrer Gegnerin, musste sich sich mit 2 zu 3 jedoch geschlagen geben. Da ihre Gegnerin den Finaleinzug schaffte, ging es für sie in die Trostrunden.

Hier traf unterlag sie leider knapp ihrer Gegnerin und erlangte letztlich den neunten Platz.

Bei den jüngeren Athleten ging Adrian Jahnsmüller für die Jungen an den Start. Mit starken Kata Anan, Chatanyara Kushanku und Goshoshiho setzte er sich gegen Sportler aus Frankreich, Belgien und Schottland durch und stand so letztlich im Poolfinale. Leider musste er sich hier geschlagen geben. Im Kampf um Platz drei werteten die Kampfrichter leider für seinen Gegner. Dennoch stellte der fünfte Platz für ihn in seinem Alter ein gutes Ergebnis dar.

Bei den Mädchen unter 14 Jahre war die Konkurrenz ebenfalls sehr stark. Gerade in dieser Altersklasse waren Niveau und Leistungsdichte sehr hoch.

Linnea Aßmann konnte sich hier Platz sieben erkämpfen.

Mara Kollmann konnte die beste Platzierung im Bereich Kata für den KVSA erzielen:

Sie siegte in ihrem Pool in den ersten Runden mit ihren Shito-Ryu-Katas eindeutig.

eindeutig: Nach drei gewonnen Runden stand sie in Runde vier beim Einzug ins Finale. Hier musste sie sich knapp gegen die spätere Siegerin geschlagen geben und konnte daher nur um den dritten Platz weiterkämpfen.

Im Kampf um Platz drei zeigte sie die Kata Papuren. Mit Kampfgeist, Schnelligkeit und sauberen Techniken wurde sie mit einer 4 zu 1 Wertung belohnt und setzte sich gegen erfolgreich gegen ihre Gegnerin durch. Daher ging es für sie mit Bronze von dieser starken Internationalen Meisterschaft nach Hause.

Im Ergebnis erzielten die KVSA-Athleten folgende Ergebnisse:

1.Platz:
Hanna Olschewski (SKS Staßfurt) - Kumite U12 und U14 bis 40kg

2.Platz:
Phil Knopp (Karate Do Egeln) - Kumite U16 -70kg

3.Platz:
Lara Albrecht (SKS Staßfurt) - Kumite U18 -59kg
Tim Graefe (SKS Staßfurt) Kumite - U21 -67kg
Mara Kollmann – Kata U 14 weibl.

5. Platz:
Adrian Jahnsmüller – Kata U14 männl.
Leonie Munier – Kata U21 weibl.

7. Platz:
Linnea Aßmann – Kata U14 weibl.

9. Platz:
Lisa Köchig – Kata U16 weibl.

Die Landestrainer Kata Alexander Löwe und Kumite, Michel Olschweski freuten sich über die Ergebnisse aber vor allem Erfahrungen die in den nächsten Wochen in zahlreiche Trainingseinheiten mit einfließen werden.

Texte: Johann Tomischka / Alexander Löwe
Redaktion: Pressereferent KVSA
Bilder: K. Tomischka / A. Löwe

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

10.12.22 Lehrgang mit Olav Büttner und Holger Probst
Ort: Klötze

28.01.23 Lehrgang mit Frank Hörner, 7. DAN Karate und Maik Bäcker, 5.Dan Karate sowie Dan-Prüfung (SOK)
Ort: Klötze

04.02.23 Kampfrichterschulung
Ort: Egeln
18.02.23 Kyusho-Jitsu-Ausbildung im KVSA - Modul 6
Ort: Wernigerode

25.02.23 Landesmeisterschaft des KVSA
Ort: Dessau
03.06.23 - 04.06.23 Landesjugendspiele unter beteiligunmg des KVSA
Ort: Magdebrurg
03.06.23 - 04.06.23 Landesjugendspiele unter Beteiligung des KVSA
Ort: Magdeburg
24.06.23 Landeslehrgang des KVSA
Ort: Schönebeck
07.10.23 KVSA-Tag
Ort: Egeln
14.10.23 - 22.10.23 Trainerausbildung im KVSA
01.12.23 - 03.12.23 KVSA-Weihnachtscamp
Ort: Schierke