Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Neue Terminlage gut angenommen

Impressionen vom KVSA-Tag 2022 in Wittenberg

Am 15.10.2022 fand in Wittenberg der diesjährige KVSA-Tag statt.

Der KC Dokan Wittenberg unter Falk Hanke hatte sich in Bezug darauf erfolgreich alle erdenkliche Mühe gegeben, um für die Veranstaltung einen geeigneten Rahmen zur Verfügung zustellen - von der hervorragend ausgestatteten Sporthalle bis hin zur Verpflegung für die Teilnehmer.

Die Teilnehmerzahl von rund 130 Karatekas aus Sachsen-Anhalt bewies, dass die aufgrund von Anregungen aus der Mitgli8edschaft nun schon zum zweiten Male in das letzte Quartal des Jahres verschobene Terminlage des Verbandstages gut angenommen wird und somit wohl auch in Zukunft an diesem Zeitpunkt verbleiben wird oder sollte. Auch ließ die Teilnehmerzahl hoffen, dass das Tief der Coronapandemie überwunden zu sein scheint.

Diesmal war das Spektrum der angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten breiter denn zuvor:

Es reichte von Aspekten des „klassischem“ Kihon- und Kata-Trainings nebst damit verbundenen Sichtungseinheiten über Faszien-Training und praktische Übungen im Hinblick über Renimationsmöglichkeiten bei kampfkunstbedingten Notfällen, Kobudoformen sowie Fragen zu Methodik und Didaktik im Hinblick auf Bewegungsanalsye und -modifikation bis hin zum Prüfer- und Kampfrichterlehrgang. Praxis und Theorie waren demnach ebenso ausgewogen vertreten wie eine Breite über die Kampfkünste sowie sportwissenschaftliche und medizinische Aspekte hinweg.

Somit war für jeden der Teilnehmer etwas „dabei“.

In diesem Zusammenhang noch einmal vielen Dank an die Referenten, die ihre zeit und ihr Wissen dafür zur Verfügung gestellt haben.

Etwas schade nahm sich - wie aber auch schon bei Verbandstagen in der Vergangenheit - aus, dass die Mehrzahl der Teilnehmer wohl nur solche waren, die auch zum Zwecke der Lizenzverlängerung teilnahmen. Die ursprüngliche Intention des Verbandstages war und ist jedoch, dass man zusammen zum Zwecke des Kennenlernens und der Weiterbildung trainieren und im Zuge dessen Wissen vermittelt bekommen kann, welches im gemeinen Trainingsbetrieb sin dieser Wiese nicht oder nur schwer zu erlangen ist.

Insofern wäre es nicht nur wünschenswert, wenn in Zukunft die Teilnehmerzahl allgemein steigen, sondern auch der Anteil, insbesondere jüngerer Karateka, zunehmen würde, die aufgrund dieser Intention teilzunehmen wünschten - und nicht nur, weil sie zwangsläufig Lizenzen verlängern wollten. Dies gilt auch hinsichtlich des Verbleibens auf der Veranstaltung bi szu deren offiziellem Ende.

Text und Bilder: Pressereferent KVSA

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

10.12.22 Lehrgang mit Olav Büttner und Holger Probst
Ort: Klötze

28.01.23 Lehrgang mit Frank Hörner, 7. DAN Karate und Maik Bäcker, 5.Dan Karate sowie Dan-Prüfung (SOK)
Ort: Klötze

04.02.23 Kampfrichterschulung
Ort: Egeln
18.02.23 Kyusho-Jitsu-Ausbildung im KVSA - Modul 6
Ort: Wernigerode

25.02.23 Landesmeisterschaft des KVSA
Ort: Dessau
03.06.23 - 04.06.23 Landesjugendspiele unter beteiligunmg des KVSA
Ort: Magdebrurg
03.06.23 - 04.06.23 Landesjugendspiele unter Beteiligung des KVSA
Ort: Magdeburg
24.06.23 Landeslehrgang des KVSA
Ort: Schönebeck
07.10.23 KVSA-Tag
Ort: Egeln
14.10.23 - 22.10.23 Trainerausbildung im KVSA
01.12.23 - 03.12.23 KVSA-Weihnachtscamp
Ort: Schierke