Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Wiederauflage einer Institution – ein voller Erfolg

Blickt man auf die Geschichte des KVSA zurück, so gibt es Höhen und Tiefen, einzelne Leuchtfeuer ebenso wie gleichsam schwarze Löcher. Und es gibt Institutionen, hinsichtlich derer man sich gleichsam irgendwie nicht mehr erinnern oder vorstellen kann, dass es sie einmal nicht gegeben hätte.

Eine solche Institutionen ist ohne Zweifel das jährlich durchgeführte Trainingslager im Mattenzentrum des ASV Sangerhausen.

Dieses - unter dessen ebenfalls institutioneller Ausrichter ASV unter Stefan Lampe sowie dessen ebenso essentiell-institutioneller Stammtrainer Marcus Gutzmer - war „eigentlich schon immer da“ bzw. viele Karatekas aus dem KVSA waren dort auch irgendwann einmal.

Aber auch diesem „Eigentlich“ wurde durch die Coronapandemie seit 2020 der Boden unter den Füßen weggezogen und die Institution schien versunken – Neuauflage ungewiss.

Glücklicherweise leben Totgesagte bekanntlich länger:

Und so fand am 24.09.2022 nach zweijähriger Pause wieder ein Trainingslager mit Marcus Gutzmer (mittlerweile 7. Dan) in Sangerhausen statt. Daran nahmen 45 Karatekas aus dem gesamten Bundesgebiet teil.

Für die Unterstufe standen Basistechniken und die Kata Heian Sandan auf dem Programm. In der Oberstufe wurde die Kata Hyakuhachiho durch Marcus vermittelt. Diese sehr alte Kata nahm sich technisch sehr anspruchsvoll aus und stellte eine außerordentliche Herausforderung für die Teilnehmer dar.

Nach dem Ende der regulären Trainingseinheiten stande  Gürtelprüfungen auf dem Programm. Hier stellten sich sechs Prüflinge aus Sangerhausen der Prüfung zum nächsten Gürtelgrad. Sie überzeugten mit guten Leistungen und dürfen nun den gelben bzw. den grünen Gürtel tragen.

Der Höhepunkt des Tages war zweifelsohne die angesetzte Danprüfung im Shotokan. Dafür hatte sich die beachtliche Zahl von 11 Prüflingen angemeldet.

Die zwei Prüfer aus Sachsen - Anhalt - Marcus Gutzmer und Matthias Witzke - waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und konnten allen Prüflingen jeweils den nächsten Dangrad zuerkennen.

Unter ihnen waren unter anderem Nicolas Burgtorf und Stefan Schwieger aus Sangerhausen. Sie sind nun Träger des 3. Dan. 

Insofern erlebte eine Institution eine gelungene Neuauflage und man darf sich bereits auf das nächst5e Trainingslager im Jahre 2023 freuen.

Text und Bilder: Stefan Lampe

Redaktion: Pressereferent

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

Ankündigungen

10.12.22 Lehrgang mit Olav Büttner und Holger Probst
Ort: Klötze

28.01.23 Lehrgang mit Frank Hörner, 7. DAN Karate und Maik Bäcker, 5.Dan Karate sowie Dan-Prüfung (SOK)
Ort: Klötze

04.02.23 Kampfrichterschulung
Ort: Egeln
18.02.23 Kyusho-Jitsu-Ausbildung im KVSA - Modul 6
Ort: Wernigerode

25.02.23 Landesmeisterschaft des KVSA
Ort: Dessau
03.06.23 - 04.06.23 Landesjugendspiele unter beteiligunmg des KVSA
Ort: Magdebrurg
03.06.23 - 04.06.23 Landesjugendspiele unter Beteiligung des KVSA
Ort: Magdeburg
24.06.23 Landeslehrgang des KVSA
Ort: Schönebeck
07.10.23 KVSA-Tag
Ort: Egeln
14.10.23 - 22.10.23 Trainerausbildung im KVSA
01.12.23 - 03.12.23 KVSA-Weihnachtscamp
Ort: Schierke