Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. bei Facebook

Ehrung und Weiterbildung in Egeln

Ein Bericht vom KVSA-Tag 2023

Am Samstag, dem 7.10.2023 hatte der Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. zu seinem alljährlichen Verbandstag nach Egeln eingeladen.

Wie immer sollte den Karatekas aus dem Bundesland die Möglichkeit gegeben werden, zusammen trainieren, ihre Erfahrungen auszutauschen und sich weiterbilden zu können.

Dankenswerterweise hatte dazu der Karateverein Egeln nicht nur die örtliche Waldsporthalle sowie die Turnhalle einer angrenzenden Schule organisiert, sondern sich auch um die Zurverfügungstellung von Verpflegung für die Teilnehmer gekümmert.

Eingangs der Veranstaltung konnten die gut 150 Teilnehmer noch eines besonderen Vorganges teilhaftig werden:

Vielen war bis dahin sicherlich bekannt, dass Martin Köhler im Karateverband Sachsen-Anhalt seit Längerem die Position des Lehr- und Breitensportreferent bekleidet. Viele haben unter seiner Ägide ihre Aus- und Fortbildungen als Trainer absolviert bzw. ein Lizenzverlängerungsmaßnahmen teilgenommen, für die er mit verantwortlich zeichnete und auch noch zeichnet.

Nicht allen dürfte jedoch, schon aufgrund ihres Alters, bewusst gewesen sein, dass Martin eines der sogenannten „Urgesteine“ des KVSA ist, die den Verband nicht nur als Trainierende, sondern auch in verantwortlich leitender Position seit dessen Bestehen, also derzeit seit über 30 Jahren, mit Fachkompetenz, (Lebens-) Erfahrung, Umsicht und Weisheit über alle damit verbundenen Höhen und Tiefen hinweg begleitet und auch aufrechterhalten haben.

Auch war und ist er nicht für Wenige über diese Zeit hinweg zum kompetenten Ratgeber, Sportkamerad oder auch Freund geworden, der nahezu zu jeder Tageszeit ein offenes Ohr für Belange und Probleme hat und oftmals mit überraschenden Lösungsansätzen aufwarten kann.

Er steht somit für alle Karateka als Vorbild sowohl in sportlicher, als auch gesellschaftlicher und vor allem menschlicher Hinsicht.

Für diese, auch über den Verband hinausreichende Leistungen, wurde er vom Karateverband Sachsen-Anhalt mit dessen Ehrennadel in Gold geehrt.

Darüber hinaus würdigte auch der Deutsche Karateverband e. V. sein Engagement durch die Verleihung des 4. Dan SOK.

Im Anschluss an diese Ehrung suchten die diesjährigen Referenten Alexander Löwe, Mark Haubold, Dennis Kusch, Helge Weiselowski, Michel Olschewski, Sebastian Edelmann, Karsten Brödner, Claudia Walsleben, Bärbel Färber, Norman Hublitz und Dr. Thilo Schwaar die Teilnehmer mit ihren Beiträgen zu begeistern und - auch im Hinblick auf nicht alltägliche Gebiete und Aspekte des Sports und der Kampfkunst – fortzubilden, wie etwa im Hinblick auf Erste Hilfe bei Verletzungen im Kampfsport, Inklusion, selbstverteidigungsbezogene Aspekte des Meridian-Systems oder Panzi-Qong als Form des Tai-Chi.

Die dahingehende Resonanz bei den Teilnehmern zeigte, dass man auch in diesem Jahr mit der Zusammenstellung des Weiterbildungsprogramms richtig gelegen hatte und daran nicht nur bei den zukünftigen Landeslehrgängen und KVSA-Tagen anknüpfen sollte.

Schlussendlich geht noch einmal einen Dank an den Karateverein Egeln für die Ausrichtung der Veranstaltung.

Text und Bilder: Pressereferent KVSA

GRUSSWORT

Alexander Löwe - Präsident KVSA e.V.

Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt. Die Faszination dieser fernöstlichen Kampfkunst lässt sich nicht beschreiben, sondern nur erleben. Haben Sie Lust mehr zu erfahren oder suchen einen Verein, in dem Sie Karate erlernen können? Auf dieser Website stellen wir Ihnen alle Informationen rund um die Aktivitäten des Landesfachverbandes für Karate vor. Die Ressorts vom Breiten- bis zum Wettkampfsport, alle Ansprechpartner und auch Hintergrundinformationen haben wir zusammen gestellt.

Ich danke Ihnen für Ihr Interesse und freue mich, wenn Sie viele Anregungen finden – für einen Sport, der Sie begeistert.

Ihr Alexander Löwe

 

Karate als Gesundheitssport

Qualitätssiegel des DOSB

Karate eignet sich ausgezeichnet als Gesundheitssport, So tragen zahlreiche Vereine des Landesverbandes das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, die höchste Auszeichnung für Vereine im DOSB in Sachen Gesundheitssport überhaupt. Das bundesweit anerkannte Qualitätssiegel basiert auf Qualitätskriterien der Bundesärztekammer und des Deutschen Olympischen Sportbundes. Auch die zugeordneten Angebote der Konzeption „Budomotion" sind Bestandteil mit hochwertigen Bewegungsangeboten. 

Zahlreiche Vereine im KVSA bieten Training im Bereich Karate als Gesundheitsvorsorge an. 

GEWALTSCHUTZ

Effektive Selbstverteidigung und Gewaltprävention

Der Schutz vor tätlichen Übergriffen oder die Vermeidung von solchen, zum Beispiel durch Deeskalation, wird in vielen Bereichen der Gesellschaft immer wichtiger: Ob in der Freizeit, am Arbeitspaltz oder in der Schule - jeder kann Opfer von Aggressionen werden.

Der Karateverband Sachsen-Anhalt e. V. vermittelt über lizensierte Gewaltschutztrainer die Möglichkeit, in Ihrem Verein, Ihrem Betrieb oder auch in Ihrer Schule Projekte oder Lehrgänge mit dem Ziel durchzuführen, schnell und effektiv Strategien zu entwickeln, um sich solcher Situationen erwehren zu können.

Haben Sie Interesse? Zum Ansprechpartner ...

INTEGRATION UND INKLUSION

Karate als Mittel zur Überwindung von Benachteiligungen

Der KVSA bietet Menschen mit Benachteiligungen Möglichkeiten, durch spezifisches Training ihre Stellung im sportlichen und sozialen Umfeld und dadurch ihre Selbstwahrnehmung und Selbstbewusstsein zu stärken. Nicht nur die Vermittlung karatespezifischer Inhalte, sondern auch um solche sozio-psychologische Themen stehen im Fokus. Gern erörtern wir die Optionen, mit denen wir einzeln oder gruppenortientiert auf die Bedürfnisse der jeweiligen Interessenten zugehen bzw. uns diesen anpassen können.

Haben Sie Interesse? Zum Para Karate...

Ankündigungen

17.08.24 Lehrgang im Shotokan -Karate und Kobudo mit Frank Pelny und Sebastian Edelmann
Ort: Magdeburg

28.09.24 - 06.10.24 KVSA - Trainerausbildung 2024
    19.10.24 KVSA-Tag
      09.11.24 Selbstverteidigungslehrgang mit Ulrike Maaß
      Ort: Osterburg

      29.11.24 - 01.12.24 KVSA-Weihnachtscamp
      Ort: Schierke